Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2011

08:33 Uhr

Mavs schlagen Lakers

Dallas gewinnt ausgerechnet gegen den Meister

Die Dallas Mavericks haben in der Basketball-Profiliga NBA in die Erfolgsspur zurückgefunden. Mit einem schwachen Dirk Nowitzki bezwangen sie die LA Lakers mit 109:100.

Dirk Nowitzki blieb gegen die Lakers blass. Foto: SID Images/pixathlon SID

Dirk Nowitzki blieb gegen die Lakers blass. Foto: SID Images/pixathlon

Mit einem 109:100-Erfolg gegen Titelverteidiger Los Angeles Lakers haben die Dallas Mavericks und ihr deutscher Superstar Dirk Nowitzki ihre Negativserie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA beendet. Mit dem ersten Sieg nach zuvor sechs Niederlagen in Folge schoben sich die "Mavs" in der Western Conference gleichzeitig wieder auf den dritten Platz hinter die San Antonio Spurs und die Lakers vor.

Während Dirk Nowitzki mit 14 Punkten und acht Rebounds auf eine eher schwache Bilanz kam, ragten Shawn Marrion und Jason Terry mit jeweils 22 Punkten heraus. Auch "Oldie" Jason Kidd glänzte mit 21 Zählern.

Bei seiner Rückkehr aufs Parkett nach überstandener Grippe fügte sich Center Tyson Chandler mit zehn Rebounds wieder gut ins Dallas-Spiel ein. Beste Schützen der Lakers, die zwei ihre vergangenen drei Partien verloren haben, waren der Spanier Pau Gasol (23) und Superstar Kobe Bryant (21).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×