Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.08.2013

10:42 Uhr

Nach Kalender-Änderungen

Schwimmer erhalten mehr Geld für Weltcup-Siege

Nach der WM ist vor den Weltcups: Durch Änderungen am Wettkampf-Kalender geht es für die Schwimmer schon am Mittwoch weiter. Dafür lohnt sich ein Titelgewinn nun finanziell deutlich mehr.

Der deutsche Schwimmer Steffen Deibler bei der Schwimm-WM. Bei den Weltcups in Eindhoven erhalten die Sieger der Wettbewerbe künftig mehr Geld. dpa

Der deutsche Schwimmer Steffen Deibler bei der Schwimm-WM. Bei den Weltcups in Eindhoven erhalten die Sieger der Wettbewerbe künftig mehr Geld.

BarcelonaNach den Weltmeisterschaften geht es für viele Schwimmer anders als in den Vorjahren direkt mit Kurzbahn-Weltcups weiter. Während sich Britta Steffen im Urlaub Gedanken über ihre sportliche Zukunft macht, lockt in Eindhoven von Mittwoch an und dann in Berlin am Wochenende deutlich mehr Geld als zuletzt. Um den Athleten Änderungen des Wettkampf-Kalenders schmackhaft zu machen, hat der Weltverband FINA die Preisgelder für beide Veranstaltungen deutlich erhöht. So wird es für beide Meetings eine gesonderte Gesamtwertung geben, dessen Gewinner 40 000 Dollar (rund 30 000 Euro) erhält. Zum Vergleich: Ein WM-Titel war der FINA in Barcelona 15 000 Dollar (11 300 Euro) wert.

Angeführt wird das deutsche Team vom WM-Zweiten Marco Koch und dem WM-Vierten Steffen Deibler. „Ich mache Eindhoven und Berlin und bin natürlich auch da gespannt, was geht nach der Woche in Barcelona“, sagte Deibler. International sind mehrere Weltmeister dabei, unter anderem Chad le Clos (Südafrika), James Magnussen (Australien) oder Sarah Sjöström (Schweden).

Jeder Einzelsieg wird weiter mit 1500 Dollar (1300 Euro) honoriert. Der Gesamtsieg der insgesamt sieben Stationen mit weiteren Weltcups in Übersee im Oktober und November ist 100 000 Dollar (75 000 Euro) wert. Dafür hat die FINA die bislang schwer durchschaubare Punktewertung zur Ermittlung der Platzierungen vereinfacht.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×