Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2017

15:20 Uhr

Nach Niederlage

Rafael Nadal sagt Teilnahme an Davis Cup ab

Auf Anraten seiner Ärzte verzichtet der spanische Tennis-Profi Rafael Nadal auf seine Teilnahme am Davis Cup in Kroatien. Am Sonntag verlor der Spanier das Finale der Australian Open gegen den Schweizer Roger Federer.

Der spanische Tennis-Profi verlor das Finale der Australian Open gegen den Schweizer Roger Federer und wird bei der Erstrundenpartie des Davis Cups fehlen. AFP; Files; Francois Guillot

Rafael Nadal

Der spanische Tennis-Profi verlor das Finale der Australian Open gegen den Schweizer Roger Federer und wird bei der Erstrundenpartie des Davis Cups fehlen.

MadridDer ehemalige Weltranglistenerste Rafael Nadal hat nach seiner Final-Niederlage bei den Australian Open seine Teilnahme an der Erstrundenpartie des Davis Cups in Kroatien am kommenden Wochenende abgesagt. Seine Ärzte hätten dem 30-jährigen spanischen Tennisstar nach dem anstrengenden Turnier in Melbourne davon abgeraten, ohne Zeit zur Erholung so bald schon wieder aktiv anzutreten, teilte der spanische Tennisverband RFET am Montag mit.

Nadal hatte am Sonntag in fünf Sätzen gegen den Schweizer Roger Federer verloren. Die aufreibende Partie dauerte mehr als dreieinhalb Stunden. Bereits im Halbfinale gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow stand der Spanier fünf Stunden auf dem Platz. In Kroatien, dem Vorjahresfinalisten beim Davis Cup, werde Nadal durch Feliciano López ersetzt, hieß es. Außerdem stehen Roberto Bautista, Pablo Carreño und Marc López im Aufgebot.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×