Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2006

11:03 Uhr

Nordische Kombination

Schmitt und Haseney fahren zu Olympischen Spielen

Thorsten Schmitt und Sebastian Haseney sind für das deutsche Team der Nordischen Kombinierer bei den Olympischen Spielen nominiert worden. Insgesamt gehen in Turin sechs deutsche Kombinierer an den Start.

Mit der Nominierung von Thorsten Schmitt (Furtwangen) und Sebastian Haseney (Zella-Mehlis) ist das sechsköpfigedeutsche Team der Nordischen Kombinierer für die Olympischen Spielen in Turin komplett. Angeführt wird das Aufgebot von Doppel-Weltmeister Ronny Ackermann (Dernbach), zudem bekamen Georg Hettich (Schonach), Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) und Jens Gaiser (Mitteltal-Obertal) das Vertrauen.

"Diese Sechs haben am häufigsten die Olympia-Norm erfüllt", begründete Bundestrainer Hermann Weinbuch seine Entscheidung. Thorsten Schmitt setzte sich dabei hauchdünn gegen Marcel Höhlig (Oberhof) durch und kann zum zweiten Mal nach Nagano 1998 gemeinsam mit seinem Bruder Martin zu den Winterspielen fahren. Das Olympia-Team reiste am Montag im Trainingslager in St. Moritz an.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×