Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2009

11:31 Uhr

Nordische Kombination Weltcup

Ackermann an der Spitze, Kircheisen weit zurück

Beim Weltcup in Val di Fiemme geht Kombinierer Ronny Ackermann nach einem Sprung auf 130 Meter als Erster in den Langlauf. Björn Kircheisen (108 Meter) hat 2:50 Minuten Rückstand.

Springt an die Spitze: Ronny Ackermann. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Springt an die Spitze: Ronny Ackermann. Foto: Bongarts/Getty Images

Ronny Ackermann geht beim Kombinierer-Weltcup in Val di Fiemme als Führender in den Langlauf über 10km. Der Weltmeister aus Dermbach landete im Springen mit 130 Metern den weitesten Sprung und geht mit 10,8 Sekunden vor dem Österreicher Christoph Bieler in die Loipe. Dessen Landsmann Bernhard Gruber folgte mit dem Rückstand von 17,2 Sekunden auf Ackermann auf Rang drei.

Dagegen verpatzte Vize-Weltmeister Björn Kircheisen seinen Sprung völlig. Der Sachse aus Johanngeorgenstadt startete nach einem Sprung auf 108 Meter 2:50 Minuten hinter Ackermann in den Langlauf. Am Samstag hatte Kircheisen noch das Massenstart-Rennen gewonnen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×