Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2008

10:56 Uhr

Nordische Kombination Weltcup

Deutsche Kombinierer mit Doppelsieg in Klingenthal

Eric Frenzel hat den am Vortag abgebrochenen Premieren-Weltcup in der nordischen Kombination in Klingenthal gewonnen. Auf Rang zwei landete Weltcup-Spitzenreiter Ronny Ackermann vor dem Finnen Anssi Koivuranta.

Jubel bei den deutschen Kombinierern: Junioren-Weltmeister Eric Frenzel hat den am Vortag abgebrochenen Premieren-Weltcup in der nordischen Kombination in Klingenthal vor Weltcup-Spitzenreiter Ronny Ackermann und dem Finnen Anssi Koivuranta gewonnen.

Der Youngster aus Oberwiesenthal stand im auf einen Sprung reduzierten Massenstart-Wettbewerb auf seiner Heimschanze 137 Meter und konnte den Rückstand aus dem 10-km-Langlauf noch wettmachen. 10. 000 Zuschauer feierten den 19-Jährigen nach dem ersten Weltcup-Triumph seiner Karriere. Auch der beim Laufen unmittelbar hinter Frenzel gelandete Ackermann schob sich durch einen starken Sprung auf 134 Meter noch nach vorne, während Laufsieger Hannu Manninen (Finnland) nur 102,5 Meter schaffte und auf Platz 25 zurückfiel. Lokalmatador Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) wurde nach gerade überstandenem grippalen Infekt mit 127 Metern Sechster.

In der Weltcup-Gesamtwertung baute Ackermann seine Führung aus und liegt bei Halbzeit der Saison mit 751 Punkten klar vor dem diesmal viertplatzierten US-Amerikaner Bill Demong (643) und Kircheisen (554).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×