Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Nowitzki, Schröder, Zipser

Die deutschen Spieler in der NBA

Fünf deutsche stehen in der kommenden NBA-Saison auf dem Parkett – so viele wie noch nie in der Geschichte der Basketball-Profiliga. Für Nowitzki könnte es die letzte Saison sein, für andere ist es die erste.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • vor
So deutsch war die NBA noch nie. Angeführt von Dirk Nowitzki starten erstmals fünf Basketball-Profis aus dem Land des Superstars in die neue Saison der besten Liga der Welt, mit dabei die aktuellen Nationalspieler Daniel Theis und Dennis Schröder. Dabei sind die Erwartungen höchst unterschiedlich: Für den 39 Jahre alten Nowitzki könnte es seine letzte Spielzeit sein, Jungstar Schröder muss sich bei den Atlanta Hawks erstmals als wichtigste Führungsfigur beweisen. Und drei Frischlinge kämpfen um Einsatzzeit. Das Wichtigste zu den deutschen Spielern im Überblick. AP

Start in die neue Saison

So deutsch war die NBA noch nie. Angeführt von Dirk Nowitzki starten erstmals fünf Basketball-Profis aus dem Land des Superstars in die neue Saison der besten Liga der Welt, mit dabei die aktuellen Nationalspieler Daniel Theis und Dennis Schröder. Dabei sind die Erwartungen höchst unterschiedlich: Für den 39 Jahre alten Nowitzki könnte es seine letzte Spielzeit sein, Jungstar Schröder muss sich bei den Atlanta Hawks erstmals als wichtigste Führungsfigur beweisen. Und drei Frischlinge kämpfen um Einsatzzeit. Das Wichtigste zu den deutschen Spielern im Überblick.

Bild: AP

Als erst zweiter Profi in der NBA-Geschichte geht Nowitzki in die 20. Saison bei demselben Team. Für seine Dallas Mavericks spielt der Würzburger immer noch eine große Rolle, wird voraussichtlich dauerhaft auf die Center-Position rücken. In der ewigen Punkteliste der NBA könnte der Meister von 2011 die Legende Wilt Chamberlain überholen und Platz fünf einnehmen. AFP; Files; Francois Guillot

Der Altstar

Als erst zweiter Profi in der NBA-Geschichte geht Nowitzki in die 20. Saison bei demselben Team. Für seine Dallas Mavericks spielt der Würzburger immer noch eine große Rolle, wird voraussichtlich dauerhaft auf die Center-Position rücken. In der ewigen Punkteliste der NBA könnte der Meister von 2011 die Legende Wilt Chamberlain überholen und Platz fünf einnehmen.

Bild: AFP; Files; Francois Guillot

Dabei kann Nowitzki auch über sein fortgeschrittenes Sportleralter schmunzeln, „Big Mummy“ („Große Mumie“) wird er von Teamkollegen gerufen. „Wenn ich mich morgens bewege, sieht das etwas steif aus“, sagte Nowitzki über „einen seiner Lieblings-Spitznamen“. Die Mavs werden es im stark besetzten Westen der NBA schwer haben, die Playoffs zu erreichen. Ob sich Nowitzki danach noch für eine 21. Spielzeit motivieren kann, will er nach der Saison entscheiden, wie er ankündigte. AFP; Files; Francois Guillot

Der Altstar

Dabei kann Nowitzki auch über sein fortgeschrittenes Sportleralter schmunzeln, „Big Mummy“ („Große Mumie“) wird er von Teamkollegen gerufen. „Wenn ich mich morgens bewege, sieht das etwas steif aus“, sagte Nowitzki über „einen seiner Lieblings-Spitznamen“. Die Mavs werden es im stark besetzten Westen der NBA schwer haben, die Playoffs zu erreichen. Ob sich Nowitzki danach noch für eine 21. Spielzeit motivieren kann, will er nach der Saison entscheiden, wie er ankündigte.

Bild: AFP; Files; Francois Guillot

Die Atlanta Hawks sind endgültig das Team von Dennis Schröder. Stars wie Paul Millsap oder Dwight Howard verließen die Hawks, nun steht der 24 Jahre alte Braunschweiger voll im Fokus. Schon vergangenes Jahr zeigte Schröder einen deutlichen Leistungssprung, auch beim EM-Viertelfinaleinzug konnte der Aufbauspieler überzeugen. dpa

Der Jungstar

Die Atlanta Hawks sind endgültig das Team von Dennis Schröder. Stars wie Paul Millsap oder Dwight Howard verließen die Hawks, nun steht der 24 Jahre alte Braunschweiger voll im Fokus. Schon vergangenes Jahr zeigte Schröder einen deutlichen Leistungssprung, auch beim EM-Viertelfinaleinzug konnte der Aufbauspieler überzeugen.

Bild: dpa

Ende September wurde er vorübergehend wegen des Verdachts der Körperverletzung festgenommen. „Enttäuscht“ äußerte sich Coach Mike Budenholzer, betonte aber: „Es ist eine Möglichkeit für ihn, zu lernen. Er wird sich weiter steigern. Er hat die Fähigkeit, ein Leader unseres Teams zu werden.“ Durch den Neuaufbau wäre das Erreichen der K.o.-Runde für Atlanta eine Überraschung. dpa

Der Jungstar

Ende September wurde er vorübergehend wegen des Verdachts der Körperverletzung festgenommen. „Enttäuscht“ äußerte sich Coach Mike Budenholzer, betonte aber: „Es ist eine Möglichkeit für ihn, zu lernen. Er wird sich weiter steigern. Er hat die Fähigkeit, ein Leader unseres Teams zu werden.“ Durch den Neuaufbau wäre das Erreichen der K.o.-Runde für Atlanta eine Überraschung.

Bild: dpa

In seiner ersten NBA-Saison für die Chicago Bulls ging es für Paul Zipser noch mehrfach in die Entwicklungsliga. Im Sommer blieb der Ex-Münchner zur Vorbereitung bei seinem Team anstatt an der EM teilzunehmen. Nun darf sich der 23 Jahre alte Flügelspieler Hoffnungen auf eine Rolle in der Anfangsformation machen. USA Today Sports

Der Aufsteiger

In seiner ersten NBA-Saison für die Chicago Bulls ging es für Paul Zipser noch mehrfach in die Entwicklungsliga. Im Sommer blieb der Ex-Münchner zur Vorbereitung bei seinem Team anstatt an der EM teilzunehmen. Nun darf sich der 23 Jahre alte Flügelspieler Hoffnungen auf eine Rolle in der Anfangsformation machen.

Bild: USA Today Sports

„Ob ich starte oder von der Bank komme - mein Job ist der gleiche“, sagte Zipser, der zuletzt mit Rückenschmerzen zu kämpfen hatte. „Ich versuche konstant zu sein in allem, was ich mache. Ich will dem Team etwas geben, auf das es sich verlassen kann.“ Nach dem Abgang der Topstars Jimmy Butler und Dwyane Wade werden die Bulls wohl nichts mit den Playoffs zu tun haben. USA Today Sports

Der Aufsteiger

„Ob ich starte oder von der Bank komme - mein Job ist der gleiche“, sagte Zipser, der zuletzt mit Rückenschmerzen zu kämpfen hatte. „Ich versuche konstant zu sein in allem, was ich mache. Ich will dem Team etwas geben, auf das es sich verlassen kann.“ Nach dem Abgang der Topstars Jimmy Butler und Dwyane Wade werden die Bulls wohl nichts mit den Playoffs zu tun haben.

Bild: USA Today Sports

Als deutsche Profis Nummer 13 und 14 stehen Daniel Theis und Maximilian Kleber vor einem Einsatz in der NBA. Theis besitzt mit den Boston Celtics die größten Chancen des deutschen Quintetts, das stark verstärkte Team gehört zu den Titelkandidaten in der Eastern Conference. dpa

Die Neulinge

Als deutsche Profis Nummer 13 und 14 stehen Daniel Theis und Maximilian Kleber vor einem Einsatz in der NBA. Theis besitzt mit den Boston Celtics die größten Chancen des deutschen Quintetts, das stark verstärkte Team gehört zu den Titelkandidaten in der Eastern Conference.

Bild: dpa

„Es ist für mich die perfekte Situation mit Brad Stevens als Trainer und der Entwicklung des Teams über die vergangenen Jahre“, sagte der 25-Jährige Theis, der mit „Game of Thrones“-Folgen sein Englisch verbessert. Auch der gleichalte Maximilian Kleber will sich in seiner Rookie-Saison bei den Dallas Mavericks für Einsatzzeit empfehlen. „Ich mag ihn wirklich gerne, Maxi ist für sein Alter super aufgestellt“, sagte Nowitzki über Kleber, der ebenfalls aus Würzburg stammt. AP

Maximilian Kleber

„Es ist für mich die perfekte Situation mit Brad Stevens als Trainer und der Entwicklung des Teams über die vergangenen Jahre“, sagte der 25-Jährige Theis, der mit „Game of Thrones“-Folgen sein Englisch verbessert. Auch der gleichalte Maximilian Kleber will sich in seiner Rookie-Saison bei den Dallas Mavericks für Einsatzzeit empfehlen. „Ich mag ihn wirklich gerne, Maxi ist für sein Alter super aufgestellt“, sagte Nowitzki über Kleber, der ebenfalls aus Würzburg stammt.

Bild: AP

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • vor

Weitere Galerien

Restaurantführer Guide Michelin 2018: Das sind die besten Köche Deutschlands

Restaurantführer Guide Michelin 2018

Das sind die besten Köche Deutschlands

Der Guide Michelin ist das Standardwerk der Spitzengastronomie. Die Ausgabe 2018 verleiht Sterne an 300 deutsche Restaurants, so viele wie nie zuvor. Allerdings müssen einige auch Sterne abgeben. Auf- und Absteiger.

von Corinna Nohn

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Immobilien der Stars: Ein riesiges Bad, ein integrierter Grill und großes Tennis

Immobilien der Stars

Ein riesiges Bad, ein integrierter Grill und großes Tennis

Der Serienstar Eva Longoria hat sich mal wieder ein neues Anwesen in Kalifornien gekauft. Auch Männerherzen dürften höher schlagen: Im Außenbereich ist ein Grill integriert und für eine Tennis-Session ist auch gesorgt.

Zitate der Woche: Sexiest Man? „Euch gehen wohl die Leute aus“

Zitate der Woche

Sexiest Man? „Euch gehen wohl die Leute aus“

Bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen wird die finale Runde eingeläutet. Tesla baut einen Elektro-Supersportwagen. Und der „Sexiest Man Alive“ weiß nicht, wie er zu dieser Ehre kommt. Die Zitate der Woche.

Bundesliga-Prognose (12): Kann Dortmund den Bann brechen?

Bundesliga-Prognose (12)

Kann Dortmund den Bann brechen?

Die Krise in Dortmund hält an. In Stuttgart treffen die Westfalen auf einen Gegner, der dem unteren Tabellenrand bereits gefährlich nahe gekommen ist. Der Kick-Form-Rechner hält auch am 12. Spieltag die Prognosen bereit.

von Philip Bleckmann

Bambi 2017: Diese Stars sorgen für ein kollektives Glücksgefühl

Bambi 2017

Diese Stars sorgen für ein kollektives Glücksgefühl

Hollywoodstars, Weltpolitiker und engagierte Vordenker: Bei der diesjährigen Bambi-Verleihung gaben sich wieder nationale und internationale Stars die Ehre. Die Highlights des Gala-Abends mit dem goldenen Rehkitz.

von Philip Bleckmann

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×