Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2011

13:06 Uhr

Olympia Dosb

Riesch und Co. werben im Radio für Olympia 2018

Um die Menschen für Olympia 2018 in München zu begeistern, werben zahlreiche Sportbotschafter für die Spiele in Hörfunkspots. Unter ihnen Maria Riesch und Franz Beckenbauer.

Maria Riesch wirbt im Radio für Olympia 2018. Foto: SID Images/AFP/Emmanuel Dunand SID

Maria Riesch wirbt im Radio für Olympia 2018. Foto: SID Images/AFP/Emmanuel Dunand

Die Münchner Bewerbungsgesellschaft um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 startet ihre große Marketing-Offensive: Neben der Fußball-Bundesliga werben nun auch zahlreiche 2018-Sportbotschafter wie unter anderem Franz Beckenbauer in Hörfunkspots für die Bewerbung. "Mit ihren persönlichen und glaubwürdigen Botschaften können sie die Menschen überzeugen", hofft 2018-Geschäftsführer Bernhard Schwank.

Die Spots, in denen neben Beckenbauer die deutschen Ski-Idole Maria Riesch, Felix Neureuther und Rosi Mittermaier sowie Handball-Nationalspieler Pascal Hens und Rodel-Olympiasieger Felix Loch für die Spiele werben, werden seit Donnerstag auf Sendern des Bayerischen Rundfunks abgespielt.

Ziel der Bewerbungsgesellschaft sei es, in den verbleibenden sechs Monaten bis zur Entscheidung über das Gastgeberland 2018 (6. Juli in Durban/Südafrika) "bei möglichst vielen Menschen Begeisterung zu entfachen", hatte die Kuratoriums-Vorsitzende Katarina Witt am Donnerstag betont. Im Zuge der Vorstellung der Kooperation mit der Fußball-Bundesliga, die die Bewerbung mit TV-Spots und einer Print-Kampagne unterstützt, sagte die 45-Jährige, dass "die Popularität und die Reichweite deutscher Spitzensportler der Bewerbung enorm helfen" werden.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×