Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.12.2012

16:16 Uhr

Olympia in Russland

Regierung in Moskau deckelt Hotelpreise

Potenzielle Gäste sollen von den Preisen für Hotelzimmer nicht verschreckt werden: Für die Olympischen Spiele 2014 im russischen Sotschi deckelte die Regierung in Moskau nun die Hotelpreise.

Plakat nahe der russischen Stadt Sotschi für die Winterolympiade 2014. dpa

Plakat nahe der russischen Stadt Sotschi für die Winterolympiade 2014.

MoskauGegen Preiswucher bei den Olympischen Winterspielen im Schwarzmeerkurort Sotschi 2014 hat die russische Regierung die maximalen Hotelkosten für jede Sternekategorie festgeschrieben. Demnach darf eine Luxussuite in einem Fünf-Sterne-Hotel höchstens 13 896 Rubel (339 Euro) kosten, teilte das Kabinett auf seiner Internetseite mit. Kommentatoren sprachen am Montag von einem ungewöhnlichen Schritt, um Hoteliers im Zaum zu halten.

Der Höchstpreis für ein Einzelzimmer in einem Drei-Sterne-Hotel liegt der Regierungstabelle zufolge bei 100 Euro (4039 Rubel). Für eine Unterkunft mit nur einem Stern dürfen Gastgeber demnach höchstens 70 Euro (2936 Rubel) berechnen. Auf welcher Rechtsgrundlage die Regierung die Preise für Privatquartiere bestimmte, blieb unklar.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×