Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2011

13:33 Uhr

Olympia IOC

Fifa-Boss Blatter entschuldigt sich bei IOC-Chef

Fifa-Boss Sepp Blatter hat sich bei IOC-Präsident Jacques Rogge entschuldigt. Der Schweizer hatte dem Internationalen Olympischen Komitee "keine Transparenz" unterstellt.

Fifa-Boss Blatter (r.) hat sich offenbar bei IOC-Präsident Rogge entschuldigt. Foto: SID Images/AFP/ODD Andersen SID

Fifa-Boss Blatter (r.) hat sich offenbar bei IOC-Präsident Rogge entschuldigt. Foto: SID Images/AFP/ODD Andersen

Fifa-Boss Sepp Blatter hat sich anscheinend telefonisch für seine Kritik am Internationalen Olympischen Komitee beim IOC-Präsidenten Jacques Rogge entschuldigt. Ein IOC-Sprecher bestätigte, dass der Präsident des Fußball-Weltverbandes Rogge am Mittwoch angerufen habe, um sein Bedauern über seine Aussagen auszudrücken. Ende vergangener Woche hatte Blatter das IOC als "einen Klub" bezeichnet, der "keine Transparenz" hat. Das IOC mache es wie eine Hausfrau, die etwas Geld erhalte und etwas Geld ausgebe.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×