Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2006

13:05 Uhr

Olympia Peking

Lebensqualität in Peking lässt deutlich nach

Peking, der Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 2008, hat im vergangenen Jahr deutlich an Lebensqualität eingebüßt. In einem nationalen Ranking landete die Hauptstadt lediglich auf Platz 15.

Die chinesische Hauptstadt Peking hat erheblich an Lebensqualität verloren. Der Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 2008 landete in einer spezifischen Untersuchung der Horizon Gruppe in China nur auf dem 15. Platz.

In der Rangliste von 2004 hatte Peking noch den dritten Platz belegt. Die akuten Verkehrsprobleme, teure Mieten sowie eine hohe Verschmutzung haben zu dem schlechten Abschneiden geführt. Auf Position eins wird die Küstenstadt Dalian geführt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×