Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.10.2014

15:58 Uhr

Poker-Kolumne (3)

Ich bin ein goldener Gott!

VonAnne Hansen

Handy beim Pokern? Diese Kombination ist zuletzt häufig zu sehen gewesen. Warum eigentlich? Zum Teufel mit dem Briefgeheimnis! Das Handy-Protokoll eines Poker-Abends in 160 Zeichen.

Poker-„Queen“ Anne Hansen: Die Journalistin taucht ein ins Poker-Business und schreibt einmal in der Woche in ihrer Poker-Kolumne über das Glücksspiel und das wahre Leben und über ihre Erfahrungen mit Profis und Prominenten.

Poker-„Queen“ Anne Hansen: Die Journalistin taucht ein ins Poker-Business und schreibt einmal in der Woche in ihrer Poker-Kolumne über das Glücksspiel und das wahre Leben und über ihre Erfahrungen mit Profis und Prominenten.

Viele Pokerspieler sitzen am Tisch mit dem Handy in der Hand. So halten sie Kontakt zur Außenwelt, überbrücken die Langeweile und kompensieren ihre Aufregung, wenn es zur Sache geht. Aber was zum Teufel schreiben die da bloß die ganze Zeit? Et voilà: ein SMS-Chat mit meinem Mann. Zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Ein ganz normaler Pokerabend eben

yeah. nach zwei minuten erste hand gewonnen. schnellstes tor der pokerliga! heute hol ich mir den pokal.

Pokern: Was Sie dabei lernen können

Tipp 1

Gehen Sie morgen zum Friseur und lassen sich einen Irokesenschnitt verpassen. Kleiner Scherz. Aber arbeiten Sie an Ihrem Image und sorgen Sie dafür, dass andere genau wissen, was sie von Ihnen zu halten haben. Klarheit darüber sorgt für eine bessere Kommunikation.

Tipp 2

Studieren Sie Ihr Gegenüber bis ins kleinste Detail. Schlechte Spieler spielen nur ihre Karten und nicht ihren Gegner. Dabei trifft man bessere Entscheidungen, wenn man die gewonnenen Informationen verarbeitet.

Tipp 3

Beobachten Sie aber auch sich selbst. Erfahrene Spieler analysieren sich selbst permanent und ziehen daraus Schlüsse, wie sie sich in Zukunft in einer ähnlichen Situation besser verhalten können. Seien Sie kritischer mit sich selbst als es jemand anderes jemals sein könnte.

Tipp 4

Seh' ich gut aus? Egal! Lassen Sie ihr Ego zu Hause, denn wer sich von Emotionen leiten lässt, trifft selten gute Entscheidungen.

sehr gut! ich such schon mal nach wohnungen in monaco ;)

mist. gerade mit zwei damen in eine straße gelaufen. arrrrggghhh. wohnung lieber ohne pool. wir müssen sparen.

nein. der irre von letzter woche ist gerade an den tisch gekommen.

hilfe. er ist wirklich irre. ist gerade mit 3-9 all-in gegangen und hat gegen könige (!!!!) gewonnen. mehr glück als verstand und irre. unschöne kombi.

neinneinneinnein. da hab ich einmal gute karten und prompt stellt er mich all-in. musste wegschmeißen. ich will noch nicht rausfliegen. nicht wegen dem. nicht so. arrrgghhh.

er lacht wie der clown bei stephen king. angst.

huhu? noch da?? ich sitz hier mit einem wahnsinnigen am tisch und du sagst nichts?

telefonier gerade mit sebastian. melde mich später.

ich fass es nicht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×