Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.07.2012

16:49 Uhr

Radprofi

Olympia-Aus für Sanchez nach Tour de France-Sturz

Nach ersten Diagnosen hat sich der spanische Fahrer Samuel Sanchez durch einen Sturz in Frankreich das linke Schlüsselbein gebrochen. Dies dürfte für den Olympia-Sieger das Aus für die Spiele in London bedeuten.

Euskaltel-Euskadi-Profi Sanchez. dpa

Euskaltel-Euskadi-Profi Sanchez.

PorrentruyOlympiasieger Samuel Sanchez ist bei der Tour de France verletzt ausgeschieden. Der spanische Radprofi wurde am Sonntag in einen Sturz verwickelt, wobei er sich ersten Diagnosen der Tour-Organisatoren zufolge das linke Schlüsselbein brach. Der Fahrer von Euskaltel dürfte damit wohl auch die Olympischen Spiele in London verpassen, wo er seine Goldmedaille im Straßenrennen verteidigen wollte. Sanchez ist der 19. Fahrer, der die Frankreich-Rundfahrt 2012 vorzeitig verließ. Am Sonntagmorgen war bereits der Gerolsteiner Johannes Fröhlinger vom Team Argos-Shimano wegen eines zwei Tage zuvor erlittenen Fingerbruchs nicht mehr angetreten.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×