Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2011

12:26 Uhr

Radsport International

Winokurow steigt Ende 2011 vom Rad

Alexander Winokurow vom Team Astana will seine Karriere Ende 2011 beenden. "Das wird meine letzte Saison sein", kündigte der umstrittene kasachische Radstar an.

Alexander Winokurow hat sich für seine letzte Saison viel vorgenommen. Foto: SID Images/AFP/Sebastien Nogier SID

Alexander Winokurow hat sich für seine letzte Saison viel vorgenommen. Foto: SID Images/AFP/Sebastien Nogier

Der umstrittene kasachische Radstar Alexander Winokurow hat sein Karriereende zum Abschluss der Saison 2011 angekündigt. "Das wird meine letzte Saison sein. Ich kann nicht fahren, bis ich 40 bin", sagte der 37-jährige am Rande der Astana-Teampräsentation in seiner Wahlheimat Monaco.

Bevor Winokurow aus dem Sattel steigt, hat er sich aber noch einiges vorgenommen. "Ich möchte bei der Tour de France für einige Tage im Gelben Trikot fahren. Das ist ein Traum, den ich verwirklichen kann, auch wenn es jedes Jahr härter wird", ergänzte der frühere Tour-Dritte, der 2009 nach einer zweijährigen Dopingsperre in den Radsport zurückgekehrt war und im vergangenen Jahr unter anderem eine Etappe bei der Frankreich-Rundfahrt sowie den Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen hatte.

Winokurow ist seit 1998 Radprofi, zwischen 2000 und 2005 fuhr er an der Seite von Jan Ullrich beim Team Telekom bzw. T-Mobile.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×