Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2008

13:40 Uhr

Radsport National

Team Gerolsteiner startet Suche nach neuem Sponsor

Auf der Suche nach einem neuen Sponsor für das Gerolsteiner-Team setzt Hans-Michael Holczer auf die Zusammenarbeit mit Sportfive. Von Endzeitstimmung könne keine Rede sein, so der Teamchef bei der Team-Präsentation.

Um neue Geldgeber an Land zu ziehen, setzt Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer auf eine Kooperation mit der Vermarktungsagentur Sportfive. Das Unternehmen soll ab kommender Woche mit der Sponsoren-Akquise beginnen. "Sportfive arbeitet mit vielen Fußball-Bundesligisten zusammen. Ich glaube, da sind wir auf der richtigen Seite", sagte Holczer bei der Präsentation des Teams Gerolsteiner 2008.

"Von Endzeitstimmung kann keine Rede sein"

Holczer ist zuversichtlich, dass sein Radrennstall auch 2009 weiter existieren wird. "Von Endzeitstimmung kann keine Rede sein. Die Situation ist nicht aussichtslos. Es ist nicht so, dass ich resignieren müsste", erklärte er. Gespräche mit möglichen Sponsoren seien zum Teil schon weit fortgeschritten.

Im September hatte Gerolsteiner mitgeteilt, den Ende 2008 auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern zu wollen. Seit 1998 tritt der Mineralwasserkonzern als Hauptsponsor des Teams auf.

Für 2008 hat sich das Gesicht des nun 25-köpfigen Aufgebotes nur unwesentlich verändert. Lediglich Ex-T-Mobile-Fahrer Stephan Schreck (Erfurt) sowie die beiden Jungprofis Francesco de Bonis (Italien) und Mathias Frank (Schweiz) sind neu hinzugekommen, dafür verließen Torsten Hiekmann, David Kopp, Marcel Strauss und der zurückgetretene Beat Zberg die Mannschaft.

Hauptaugenmerk der Holczer-Mannschaft liegt auch in diesem Jahr wieder auf den Frühjahrsklassikern sowie Tour de France und Deutschland-Rundfahrt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×