Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2006

17:50 Uhr

Radsport Rundfahrt

Rich und Fothen mit starker Leistung im Zeitfahren

Auf den Plätzen drei und fünf haben die Gerolsteiner-Profis Michael Rich und Markus Fothen das Zeitfahren der Murcia-Radrundfahrt beendet. Tagessieger wurde Ivan Gutierrez, der nun auch das Gesamtklassement anführt.

Es geht aufwärts für Michael Rich (Emmendingen) und Markus Fothen (Kaarst), wenn es auch nicht ganz für den Tagessieg reichte. Die beiden Radprofis vom Team Gerolsteiner haben bei der 26. Murcia-Rundfahrt ihre Zeitfahrqualitäten unter Beweis gestellt. Rich belegte auf dem 21,6km langen Teilstück nur 14 Sekunden hinter dem spanischen Tagessieger Ivan Gutierrez (25:34 Minuten) den dritten Platz, Fothen wurde weitere zwölf Sekunden zurück Fünfter. Den zweiten Platz belegte der langjährige T-Mobile-Profi Alexander Winokurow (Kasachstan/0:10), jetzt in Diensten des spanischen Rennstalls Liberty Seguros.

Gutierrez übernahm durch seinen Tageserfolg auch die Führung im Gesamtklassement. Auf den Plätzen zwei und drei folgen dessen Landsmänner Santos Gonzalez (0:15) und David Bernabeu (0:29). Die vierte Etappe verläuft am Samstag über 148,6km von Caravaca de la Cruz nach Collado Bermejo. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Murcia.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×