Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2010

15:16 Uhr

Rodeln Weltcup

Doppelsitzer Wendl und Arlt siegen in Königssee

Deutscher Doppelsieg der Doppelsitzer beim Rodel-Weltcup in Königssee. Das Duo Tobias Wendl und Tobias Arlt siegte vor den Olympia-Zweiten Andre Florschütz und Torsten Wustlich.

Tobias Wendl (o.) und Tobias Arlt feierten ihren zweiten Weltcupsieg. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Tobias Wendl (o.) und Tobias Arlt feierten ihren zweiten Weltcupsieg. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) haben ihren zweiten Weltcupsieg gefeiert. Beim Viessmann Rodel-Weltcup in Königssee verwies das Duo in 1:34,496 Minuten die Olympia-Zweiten Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) mit einem Vorsprung von 0,088 Sekunden auf Platz zwei. "Im zweiten Lauf sind wir voll auf Angriff gefahren", meinte Arlt.

Die nach dem ersten Durchgang führenden österreichischen Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger fielen noch auf den dritten Rang zurück. Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) wurden im letzten Rennen auf ihrer Lieblings- und Heimatbahn Vierte. Nach der Saison beenden die Olympiasieger von 2002 ihre Karriere. In Königssee waren sie im Weltcup seit der Saison 2001/2 002 ungeschlagen.

Florschütz/Wustlich bauten durch ihren zweiten Rang die Führung im Gesamtweltcup nach fünf von acht Rennen mit 410 Punkten vor Leitner/Resch und Linger/Linger (je 360) aus.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×