Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2007

14:02 Uhr

Rodeln Weltcup

Duo Leitner Resch feiert 26. Sieg im Weltcup

Beim Heim-Weltcup in Königssee ist dem deutschen Rodel-Doppelsitzer Patric Leitner/Alexander Resch der insgesamt 26. Sieg gelungen. Das Rennen in Königssee gewannen beide zum fünften Mal in Folge.

Zum fünften Mal in Serie haben die Rodel-Doppelsitzer Patric Leitner/Alexander Resch den Heim-Weltcup in Königssee gewonnen. Die Olympiasieger von 2002 feierten mit 0,448 Sekunden Vorsprung auf Christian Oberstolz/Patrick Gruber aus Italien den insgesamt 26. Weltcup-Erfolg ihrer Laufbahn. Somit fehlt nur noch ein Sieg zum Rekord der nicht mehr aktiven Oberhofer Stefan Krauße/Jan Behrendt. Rang drei belegten Sebastian Schmidt/Andre Forker (Altenberg).

Rekord soll bald fallen

"Ein Erfolg fehlt noch zum Weltcup-Siegrekord, den wollen wir uns möglichst schnell schnappen - vielleicht klappt es schon nächste Woche", sagte Resch. Leitner/Resch (Königssee/Berchtesgaden), in den letzten drei Saisonrennen ganz vorn, führen nach fünf von neun Wettbewerben die Gesamtwertung im Viessmann-Weltcup mit 470 Punkten vor Oberstolz/Gruber mit 455 Zählern an.

Für Schmidt/Forker war Rang drei ein großer Schritt in Richtung WM Anfang Februar in Igls. Schmidt sagte zufrieden: "Der Druck war ziemlich groß. Das war unsere Chance, uns zu beweisen." Die schon sicher für die WM qualifizierten Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Oberhof/Oberwiesenthal) mussten sich mit Rang sechs begnügen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×