Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2007

15:41 Uhr

Rodeln Weltcup

Kraushaar-Pielach nicht zu stoppen

Im siebten Rennen des Winters hat Rodlerin Silke Kraushaar-Pielach bereits ihren sechsten Sieg eingefahren. Die Olympiasiegerin von Nagano verwies die erst 18 Jahre alte Debütantin Natalie Geisenberger auf Rang zwei.

An Silke Kraushaar-Pielach führt in diesem Winter kein Weg vorbei. Die Olympiasiegerin von Nagano feierte beim Rodel-Weltcup in Altenberg ihren sechsten Sieg im siebten Rennen und führt die Gesamtwertung souverän an.

Die Oberhoferin war nach zwei Läufen 0,355 Sekunden schneller als die 18 Jahre alte Junioren-Weltmeisterin Natalie Geisenberger (Miesbach), der auf Platz zwei ein grandioser Weltcup-Einstand gelang. Anke Wischnewski auf Rang drei und Tatjana Hüfner (beide Oberwiesenthal) machten zwei Wochen vor der WM in Igls den deutschen Vierfach-Triumph perfekt.

Für Kraushaar-Pielach war es der insgesamt 34. Erfolg ihrer Laufbahn. Die deutschen Rodlerinnen sind seit November 1997 in 71 Rennen ungeschlagen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×