Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2010

11:43 Uhr

Rodeln Weltcup

Leitner und Resch rodeln auf Platz drei

Nachdem Patric Leitner und Alexander Resch beim Rodel-Weltcup in Winterberg nach dem ersten Lauf Sechste waren, holten sie im zweiten Durchgang auf und wurden noch Dritte.

Patric Leitner (l.) und Alexander Resch strahlen über ihren dritten Platz. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Patric Leitner (l.) und Alexander Resch strahlen über ihren dritten Platz. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Doppelsitzer Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) sind beim Viessmann Weltcup der Rennrodler in Winterberg nach einer Aufholjagd aufs Podest gefahren. Bei starkem Wind und leichtem Schneefall belegten die Olympiasieger von 2002 den dritten Platz. Nach dem ersten Lauf hatten Leitner/Resch noch auf Rang sechs gelegen.

Christian Oberstolz/Patrick Gruber und die Weltmeister Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder sorgten unterdessen für einen italienischen Doppelsieg. Leitner/Resch hatten nach zwei Läufen 0,393 Sekunden Rückstand auf die Sieger

Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) landeten auf Platz fünf, die Olympia-Zweiten Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) fielen im zweiten Durchgang vom vierten auf den zwölften Platz zurück.

Dennoch behielten Florschütz/Wustlich mit 442 Punkten ihre Führung im Gesamtweltcup vor Oberstolz/Gruber (440) und Leitner/Resch (430).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×