Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2010

11:46 Uhr

Rodeln Weltcup

Rodel-Doppelsitzer räumen in Oberhof ab

Für die deutschen Rodler kann Olympia kommen. Angeführt vom Duo Florschütz/Wustlich fuhren die deutschen Athleten beim Weltcup in Oberhof einen Dreifach-Triumph ein.

Andre Florschütz (l.) und Torsten Wustlich melden sich zurück. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Andre Florschütz (l.) und Torsten Wustlich melden sich zurück. Foto: Bongarts/Getty Images

Die deutschen Doppelsitzer haben beim Viessmann Rodel-Weltcup in Oberhof einen Dreifach-Triumph gefeiert. Die Olympia-Zweiten Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) siegten nach zwei Läufen in 1:25,567 Minuten mit 0,066 Sekunden Vorsprung vor Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee). Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) landeten mit einem Rückstand von 0,434 Sekunden auf dem dritten Platz.

Durch ihren zweiten Saisonsieg bauten Florschütz/Wustlich ihre Führung im Gesamtweltcup nach sieben von acht Rennen mit 542 Punkten vor Leitner/Resch (500) aus.

Florschütz/Wustlich legten in Oberhof mit Bahnrekord im ersten Durchgang den Grundstein zu ihrem zehnten Weltcupsieg. "Das große Ziel sind die Winterspiele in Vancouver, aber wir nehmen auch den Gewinn des Gesamtweltcups gerne mit", sagte Wustlich.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×