Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.03.2006

11:00 Uhr

Schwimmen International

Australiens Staffel verbessert eigenen Weltrekord

Die australische 4x100-m-Lagenstaffel der Frauen hat bei den Schwimm-Wettbewerben der Commonwealth Games in Melbourne ihren eigenen Weltrekord, vom Olympiasieg 2004 in Athen, um 1,02 Sekunden verbessert.

Die australischen Schwimmerinnen präsentieren sich bei den Commonwealth Gaems in Top-Form. Die australische 4x100-m-Lagenstaffel der Frauen hat am sechsten Wettkampftag in Melbourne den zweiten Weltrekord in den Schwimm-Wettbewerben aufgestellt.

Sophie Edington, Leisel Jones, Jessicah Schipper und Libby Lenton schlugen nach 3:56,30 Minuten an und waren damit 1,02 Sekunden schneller als das Aussie-Quartett beim Olympiasieg am 21. August 2004 in Athen. Damals war auch Leisel Jones am Start.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×