Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2006

08:00 Uhr

Sechs weitere Medaillen-Entscheidungen

Olympia wächst weiter

In Turin werden in 84 Entscheidungen Medaillen vergeben. Das sind sechs mehr als vor vier Jahren in Salt Lake City und 16 mehr als 1998 in Nagano. Drei Sportarten dürfen sich zu den Gewinnern zählen.

Erstmals 84 Entscheidungen in Turin. Foto: Toroc

Erstmals 84 Entscheidungen in Turin. Foto: Toroc

HB TURIN. In Turin werden in 84 Entscheidungen Medaillen vergeben. Das sind sechs mehr als vor vier Jahren in Salt Lake City und 16 mehr als 1998 in Nagano. Das Programm Olympischer Winterspiele wächst weiter. Bei den ersten Winterspielen 1924 in Chamonix wurden lediglich 16 Wettbewerbe ausgetragen.

Gewinner der Programm-Ausweitung sind Biathleten, Snowboarder und Eisflitzer. Im Eisschnelllauf gibt es für Damen und Herren den Team- Wettbewerb zusätzlich, im Snowboard die Cross-Rennen. Der Massenstart als fünfte Disziplin im Biathlon ist zunächst nur für die Turin- Spiele im Programm.

Die Langläufer haben als neuen Wettbewerb den Mannschafts-Sprint im Programm. Dafür mussten sie auf den langen Strecken Abstriche machen: Die Rennen über 15 Kilometer bei den Damen und 30 Kilometer bei den Herren wurden gestrichen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×