Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2010

17:07 Uhr

Segeln

BMW beendet Sponsoring der Kieler Woche

Die Kieler Woche bekommt einen neuen Hauptsponsor. Die Stadt bestätigte am Dienstag einen Bericht der Zeitung "Die Welt", wonach sich BMW zurückzieht. Ein Nachfolger steht offenbar schon in den Startlöchern.

Segler der 420-Klasse segeln auf der Ostsee vor Kiel-Schilksee im Rahmen der Kieler Woche. BMW steigt als Sponsor der Veranstaltung aus. ap

Segler der 420-Klasse segeln auf der Ostsee vor Kiel-Schilksee im Rahmen der Kieler Woche. BMW steigt als Sponsor der Veranstaltung aus.

dpa KIEL. Der Münchner Autobauer habe sich "sehr befremdlich" über die Verhandlungsführung der Kieler Woche Marketing GmbH geäußert, zitiert das Blatt aus einem Schreiben. "Die BMW AG hatte eine vertraglich garantierte Option, ihre Zusammenarbeit mit der Kieler Woche fortzusetzen", sagte Kiels Pressesprecher Tim Holborn.

Die Möglichkeit, den Vertrag frühzeitig um drei Jahre zu verlängern, habe BMW ungenutzt gelassen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa zeichnet sich ab, dass nun Audi Hauptsponsor wird. Die Gespräche seien auf einem guten Weg, hieß es.

BMW war seit sieben Jahren Hauptsponsor bei dem größten Segelsportereignis der Welt. Der Autobauer investierte nach Angaben der Zeitung in den vergangenen Jahren per anno einen mittleren sechsstelligen Betrag in die Segelwoche.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×