Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2007

19:22 Uhr

Shorttrack International

Deutsche Shorttrack-Staffeln kämpfen um Edelmetall

Die deutschen Staffelteams der Herren und Damen greifen bei den Shorttrack-Europameisterschaften in Sheffield nach einer Medaille. Beide Mannschaften zogen souverän in den Endlauf ein, der am Sonntag über die Bühne geht.

Bei den Shorttrack-Europameisterschaften in Sheffield stehen die deutschen Staffelteams der Herren und Damen am Sonntag im Endlauf und kämpfen um EM-Medaillen. Die Damen mit Susanne Rudolph (Grafing), Tina Grassow, Christin Priebst und Julia Riedel (alle Dresden) gewannen ihren Halbfinallauf und treffen im Finale auf Titelverteidiger Italien sowie Ungarn und die Niederlande. Die Herren mit Sebastian Praus (Mainz), Tyson Heung, Paul Herrmann und Robert Becker (alle Dresden) kamen als Halbfinal-Zweiter hinter Frankreich in den Endlauf, wo die weiteren Kontrahenten Großbritannien und Ungarn warten.

In den Einzelrennen der Mehrkampf-EM verfehlten die Deutschen hingegen auch am zweiten Tag die Endläufe. Über 500m setzten sich Weltrekordhalterin Jewgenia Radanowa (Bulgarien) sowie Thibaut Fauconnet durch. Im Mehrkampf nach zwei Strecken führen die Titelverteidigerin Radanowa und Nicola Rodigari (Italien). Beste Deutsche sind Christin Priebst (11.), Susanne Rudolph (12.) und Tyson Heung (13.).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×