Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2010

21:01 Uhr

Shorttrack International

Shortttracker Herrmann knapp an EM-Medaille vorbei

Bei den Europameisterschaften in Dresden hat Lokalmatador Paul Herrmann über die 1500m als Vierter knapp eine Medaille verpasst. Die deutschen Frauen scheiterten im Halbfinale.

Verteidigte seinen Titel: Nicola Rodigari aus Italien. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Verteidigte seinen Titel: Nicola Rodigari aus Italien. Foto: Bongarts/Getty Images

Lokalmatador Paul Herrmann hat zum Auftakt der Shorttrack-EM in Dresden mit der besten Leistung seiner Karriere als Vierter über 1 500 Meter knapp eine Medaille verpasst. Beim letzten internationalen Wettkampf vor den Olympischen Spielen in Vancouver siegte Titelverteidiger Nicola Rodigari (Italien) vor Thibault Fauconnet (Frankreich) und dem Niederländer Nils Kerstholt. Tyson Heung, der zweite deutsche Läufer, schied im Halbfinale aus. Der in Dresden lebende Deutsch-Kanadier war nach einer gerade überstandenen Magen- und Darmerkrankung geschwächt an den Start gegangen.

Die deutschen Starterinnen Aika Klein (Rostock) und Susanne Rudolph (Grafing) schieden beide in ihren Halbfinalläufen über 1 500 Meter aus. Vor einer erfolgreichen Titelverteidigung steht die Italienerin Arianna Fontana. Sie gewann die 1 500 Meter vor der Britin Elise Christi und der siebenmaligen Europameisterin Jewgenia Radanowa (Bulgarien).

Als Vorlaufssieger vor Russland zog die deutsche 5 000-m-Staffel der Herren mit Sebastian Praus (Mainz), Paul Herrmann, Robert Seifert und Robert Becker (alle Dresden) souverän ins Halbfinale ein.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×