Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2009

16:45 Uhr

Skeleton International

Rommel sichert sich EM-Goldmedaille im Skeleton

Als erster deutscher Skeleton-Pilot überhaupt hat Frank Rommel bei einer EM die Goldmedaille geholt. In St. Moritz verwies der 24-Jährige Weltmeister Kristan Bromley auf Rang zwei.

Frank Rommel aus Zella-Mehlis. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Frank Rommel aus Zella-Mehlis. Foto: Bongarts/Getty Images

Der 24 Jahre alte Frank Rommel hat als erster deutscher Skeleton-Pilot bei einer EM die Goldmedaille gewonnen. Der WM-Dritte aus Zella-Mehlis siegte in St. Moritz mit 0,97 Sekunden Vorsprung auf Weltmeister Kristan Bromley aus Großbritannien. Bronze sicherte der Olympiadritte Gregor Stähli aus der Schweiz mit 1,02 Sekunden Abstand.

"Ich habe eine große innere Ruhe"

Für Rommel, der bereits bei Halbzeit in Führung lag und auch im Finale klar die Bestzeit fuhr, war es zugleich in dem als Weltcup gewerteten Wettbewerb der vierte Sieg hintereinander. Lediglich zum Saisonauftakt war er wegen eines Frühstartes disqualifiert worden. "Ich habe eine große innere Ruhe, da auch privat alles passt. Und außerdem fahre ich hier sehr gern - ich habe den Schlitten laufen lassen", sagte ein strahlender Rommel. Michi Halilovic (Königssee) wurde EM- und Weltcup-Vierter, ihm fehlten 0,19 Sekunden zum Podest.

Im Frauenrennen hatte Marion Trott (Oberhof) am Freitag überraschend die Silbermedaille gewonnen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×