Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2007

14:12 Uhr

Skeleton Weltcup

US-Amerikaner in Nagano nicht zu schlagen

Beim Skeleton-Weltcup in Nagano haben die US-amerikanischen Athleten einmal mehr ihre Ausnahmestellung unter Beweis gestellt. Eric Nernotas und Katie Uhlaender landeten ungefährdete Siege.

Die US-amerikanischen Skeleton-Piloten haben den Weltcup im japanischen Nagano nach Belieben beherrscht. Eric Bernotas und Katie Uhlaender landeten souveräne Siege. Für Uhlaender war der Erfolg in Nagano der vierte Triumph im vierten Rennen. Die Australierin Michelle Steele (0,28 Sekunden zurück) kam auf Rang zwei, Landsfrau Courtney Yamada (0,36) wurde Dritte. Deutsche Athleten waren nicht am Start.

Der erstmals in diesem Winter erfolgreiche Bernotas behauptete sich vor Weltcup-Spitzenreiter Zach Lund (USA/0,32) und dem Japaner Masaru Inada (0,40). Die bei den ersten Weltcup-Stationen restlos enttäuschenden deutschen Athleten bereiten sich derzeit in St. Moritz auf die WM in zwei Wochen im Engadin vor.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×