Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2008

10:18 Uhr

Ski alpin International

Svindal will noch diese Saison auf die Bretter

Die Genesung von Aksel Lund Svindal schreitet offenbar schnell voran. "Wenn in nächster Zeit alles perfekt läuft, werde ich in dieser Saison wieder an den Start gehen können", so der Skirennläufer aus Norwegen.

Aksel Lund Svindal, Ski-Rennläufer aus Norwegen, könnte möglicherweise noch in dieser Saison sein Weltcup-Comeback feiern, will sich bei seiner Rückkehr in den Ski-Zirkus aber nicht unter Druck setzen lassen. "Ich kann schon wieder fahren, und wenn in nächster Zeit alles perfekt läuft, werde ich in dieser Saison wieder an den Start gehen können. Ich werde aber keine Dummheiten machen", sagte der Gesamtweltcupsieger am Rande der Rennen in Kitzbühel.

Svindal hatte bei einem Sturz im Training für die Abfahrt in Beaver Creek (USA) Ende November 2007 eine tiefe Schnittwunde in der Leistengegend sowie schwere Gesichtsverletzungen erlitten und seitdem kein Rennen mehr bestritten. "Gesundheitlich geht es mir schon wieder ganz gut, aber ich habe in den vergangenen Wochen etwa 15 Kilogramm Körpergewicht verloren", sagte der Norweger.

Es werde deshalb sicher sehr lange dauern, bis er wieder auf Topniveau konkurrieren könne, ergänzte er. "Aber wenn man mir Zeit gibt, werde ich zurückkommen." Er habe in den vergangenen beiden Wochen große Fortschritte gemacht, meinte der 25-Jährige: "Jetzt werde ich trainieren und viel essen. Ich werde dann irgendwann spüren, dass mein Körper wieder bereit ist."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×