Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2009

14:59 Uhr

Ski alpin National

Ski-Rennläuferin Blieninger erleidet Kreuzbandriss

Anja Blieninger zog sich beim FIS-Torlauf in Leogang einen Kreuzbandriss zu. Erst kürzlich war Blieninger nach einer Verletzung wieder in den Weltcup eingestiegen.

Anja Blieninger mit Verletzungspech: Nach der Rückkehr in den Weltcup jetzt der Kreuzbandriss. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Anja Blieninger mit Verletzungspech: Nach der Rückkehr in den Weltcup jetzt der Kreuzbandriss. Foto: Bongarts/Getty Images

Ski-Rennläuferin Anja Blieninger (Altenau) bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Die 27 Jahre alte Slalom- und Riesenslalom-Fahrerin zog sich in der vergangenen Woche bei einem Sturz beim FIS-Torlauf im österreichischen Leogang einen Kreuzbandriss und weitere Verletzungen im rechten Knie zu. Sie wurde bereits operiert.

Blieninger war nach mehreren Verletzungen erst in diesem Jahr wieder in den Weltcup zurückgekehrt, allerdings mit mäßigem Erfolg. Im Februar 2006 hatte sie am Rande der Rennen in Ofterschwang eine schwere Blessur an der Wirbelsäule erlitten, im Oktober 2007 einen Bruch des linken Schienbeins.

Trotz der schweren Rückschläge hatte Blieninger zuletzt die Olympischen Spiele 2010 in Vancouver und die WM 2011 in Garmisch als ihre persönlichen Ziele ausgegeben. "Es ist ganz klar, dass ich dort dabei sein will und Erfolg haben möchte", sagte sie.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×