Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2006

18:16 Uhr

Ski alpin Weltcup

Abfahrer Strobl verletzt sich an der Hand

Ausgerechnet vor den Olympischen Winterspielen hat sich der Abfahrts-Olympiasieger Fritz Strobl verletzt. Der 33-Jährige stürzte kurz vor Überquerung der Ziellinie beim Weltcup in Kitzbühel und brach sich die linke Hand.

Ausgerechnet vor den Olympischen Winterspielen in Turin hat sich Fritz Strobl aus Österreich die Hand gebrochen. Den Mittelhandknochen in der linken Hand hat es bei einem Sturz in Kitzbühel beim Weltcup erwischt. Der 33-Jährige war im Abfahrtsrennen auf der "Streif" kurz vor dem Ziel zu Fall gekommen. Strobl wurde sofort operiert; wie lange er pausieren muss, ist noch unklar.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×