Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2008

12:05 Uhr

Ski alpin Weltcup

Blieninger will wieder auf die Piste

Nach zwei schweren Verletzungen und einer langen Zeit in der Reha will Anja Blieninger im Winter 2008/09 wieder im alpinen Ski-Weltcup an den Start gehen. Im Februar will die 26-Jährige mit leichtem Freifahren beginnen.

Zwei schwere Verletzungen und eine lange Auszeit halten Anja Blieninger nicht davon ab, sich für die Zukunft ehrgeizige Ziele zu setzen. Die deutsche Ski-Rennläuferin peilt für die kommende Saison 2008/09 ihr Comeback im Weltcup an. Das geht aus einem Interview mit der 26-Jährigen auf der Internetseite ihres Ausrüsters hervor. Sie hoffe, "dass ich beim Saisonauftakt in Sölden fahren kann", sagte Blieninger.

Die Technik-Spezialistin arbeitet nach schweren Verletzungen in der Rehabilitation für ihre Rückkehr. Im Februar 2006 erlitt sie am Rande der Weltcup-Rennen in Ofterschwang eine schwere Blessur an der Wirbelsäule, im Oktober 2007 brach sich Blieninger beim Training in Hintertux das linke Schienbein. "Es war auch mal der Gedanke ans Aufhören da", sagte sie rückblickend.

Mitte Februar könne sie wieder "mit ganz leichtem Freifahren beginnen", Stangentraining soll bei optimalem Heilungsverlauf Anfang April wieder möglich sein. Trotz der schweren Rückschläge denkt die Athletin schon an die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver und die WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen. "Es ist ganz klar, dass ich dort dabei sein will und Erfolg haben möchte", sagte Blieninger.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×