Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2007

10:05 Uhr

Ski alpin Weltcup

Kein Abschlusstraining in Val d´Isere

Starker Wind und eine aufgeweichte Piste haben das Abschlusstraining der Ski-Rennläufer in Val d´Isere verhindert. Die Organisatoren hoffen, dass die Abfahrt am Samstag wie geplant über die Bühne gehen kann.

Wegen zu starkem Wind und einer aufgeweichten Piste ist das Abschlusstraining der Ski-Rennläufer in Val d´Isere abgesagt worden. Trotz der weiterhin widrigen Witterungsbedingungen hoffen die Organisatoren, dass die Abfahrt am Samstag wie geplant stattfinden kann.

Im ersten Training hatte sich der Kanadier Eric Guay gegen den Franzosen Pierre-Emmanuel Dalcin und Hans Grugger aus Österreich durchgesetzt. Die deutschen Starter Johannes Stehle (Obermaiselstein) und Stephan Keppler (Ebingen) hatten die Plätze 50 und 61 belegt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×