Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2009

13:30 Uhr

Ski alpin Weltcup

Riesch im ersten Training gewohnt langsam

Maria Riesch hat beim ersten Training in Zauchensee nur den 47. Platz belegt. Auch Rieschs schärfste Konkurrentin Lindsey Vonn hatte deutlichen Rückstand auf die Spitze.

Maria Riesch war im Training nicht unter den Schnellsten. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Maria Riesch war im Training nicht unter den Schnellsten. Foto: Bongarts/Getty Images

Ski-Rennläuferin Maria Riesch hat es im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt im österreichischen Zauchensee wie gewohnt langsam angehen lassen. Die 24 Jahre alte Partenkirchenerin, die bei Übungsfahrten gerne eingehend die Strecke studiert, belegte am Donnerstag lediglich Platz 47. In einer Zeit von 1:54,11 Minuten hatte Riesch 2,9 Sekunden Rückstand auf die Trainingsschnellste, die Kanadierin Kelly Vanderbeek (1:51, 21).

Auch Rieschs schärfste Rivalin im Kampf um den Gesamtweltcup, die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, gab noch nicht alles. Als 21. lag sie 1,21 Sekunden hinter Vanderbeek zurück. Vonn hatte im Dezember in Lake Louise die bislang einzige Abfahrt des WM-Winters gewonnen. Gina Stechert (Oberstdorf/3,69 Sekunden zurück) belegte Rang 52 von 68 Athletinnen.

Am Freitag findet das zweite und letzte Training statt, ehe am Samstag zunächst eine Super-Kombination (Abfahrt und ein Slalomlauf) ausgetragen wird. Am Sonntag steht dann die Spezialabfahrt auf dem Programm. Riesch geht als Gesamtweltcup-Führende in das Wochenende.

In Wengen fuhren die deutschen Herren beim zweiten Training für die Abfahrt erneut hinterher. Stephan Keppler (Ebingen) war als 28. noch der beste Athlet des Deutschen Skiverbandes (DSV). Er lag 2,95 Sekunden Rückstand hinter dem Tagesschnellsten, Andrej Jerman aus Slowenien, zurück. Der Österreicher Klaus Kröll, für das Rennen am Samstag einer der Favoriten, stürzte kurz vor dem Ziel und zog sich nach einer ersten Diagnose einen Bruch der Mittelhand zu.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×