Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2011

14:25 Uhr

Ski alpin Weltcup

Riesch Schnellste im ersten Training

Im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt im italienischen Cortina d'Ampezzo hat Maria Riesch unerwartet die Bestzeit erzielt. Lindsey Vonn landete nur auf Rang 29.

Maria Riesch erzielte in Cortina d'Ampezzo unerwartet die Bestzeit. Foto: SID Images/pixathlon SID

Maria Riesch erzielte in Cortina d'Ampezzo unerwartet die Bestzeit. Foto: SID Images/pixathlon

Maria Riesch hat im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag im italienischen Cortina d'Ampezzo unerwartet die Bestzeit erzielt. Die Doppel-Olympiasiegerin, die es im ersten Probelauf normalerweise eher ruhig angehen lässt, lag auf der Olimpia delle Tofane in 1:41,67 Minuten 0,51 Sekunden vor Julia Mancuso aus den USA und Daniela Merighetti aus Italien (0,62 Sekunden zurück). "Das hat sich gar nicht so gut angefühlt", sagte Riesch überrascht.

Abfahrts-Olympiasiegerin und-Weltmeister Lindsey Vonn konnte auf der 2 590 Meter langen Strecke nur mit Mühe einen schweren Sturz verhindern und landete mit 4,34 Sekunden Rückstand auf Rang 29. Gina Stechert (Oberstdorf) belegte Rang 26 (3,94), Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (Kreuth) Rang 44 (5,80), Isabelle Stiepel (Mittenwald) Rang 54 (8,68).

In Cortina soll am Freitag zunächst ein Super-G gefahren werden - der Wettbewerb war zuvor in St. Moritz und Val d'Isere abgesagt worden. Am Sonntag ist ein weiterer Super-G vorgesehen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×