Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2006

13:18 Uhr

Ski-Weltcup

Schlechte Trainingsergebnisse für deutsche Skidamen

Zufrieden sein konnten die deutschen Skirennläuferinnen nach dem Auftakttraining in Bad Kleinkirchen nicht. Die Schweizerin Sylviane Berthod war Trainingsschnellste und verwies die Deutschen auf die Plätze. Beste Deutsche war Petra Haltmayr auf Rang 24.

Petra Haltmayr schaffte es als beste Deutsche nur auf Rang 24. Foto: dpa

Petra Haltmayr schaffte es als beste Deutsche nur auf Rang 24. Foto: dpa

HB BAD KLEINKIRCHEN. Die deutschen Skirennläuferinnen haben sich beim Auftakttraining der Weltcup-Abfahrt in Bad Kleinkirchheim mit hinteren Plätzen zufrieden geben müssen.

Beste Deutsche beim Lauf am Dienstag auf der Franz-Klammer-Strecke war Petra Haltmayr als 24. in 1:42,94 Minuten. Die Rettenbergerin hatte 2,28 Sekunden Rückstand auf die Trainingsschnellste Sylviane Berthod aus der Schweiz.

Isabelle Huber (Ruhpolding) wurde 34., Stefanie Stemmer (Rottach- Egern) kam auf Rang 37, und Martina Ertl-Renz (Lenggries) belegte den 49. Platz.

Berthod verwies die Österreicherinnen Alexandra Meißnitzer (1:40,95 Minuten) und Renate Götschl (1:41,05) auf die Plätze. Die Abfahrtsrennen auf der neuen Strecke im Kärntner Kurort finden am Freitag und Samstag statt, am Sonntag folgt ein Super-G-Rennen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×