Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2006

11:50 Uhr

Skiflieger mit Selbstvetrauen nach Turin

Mit Bronze im Gepäck nach Turin

Der dritte Platz hat Mut gemacht. Die deutschen DSV-Adler konnten beim Mannschaftsspringen der Skiflug-WM überzeugen und sind nach zuletzt eher mäßigen Leistungen wieder voller Zuversicht.

Adler sollen fliegen! Foto: dap

Adler sollen fliegen! Foto: dap

HB BAD MITTERNDORF. Im Team-Hotel "Mondi Holiday Ressort" am Grundlsee stießen die Bronze-Springer mit einem Glas Sekt auf ihren Medaillengewinn bei der Skiflug-WM an. Danach ging es noch in der Nacht nach Hause, wo den deutschen Skispringern drei Tage Zeit zum Durchatmen bleibt. Am Donnerstag beginnt dann mit einem Trainingslehrgang in Ruhpolding die heiße Vorbereitungsphase auf die Olympischen Winterspiele.

"Die Medaille bestärkt uns darin, unseren Weg weiter zu gehen. Jetzt können wir ein bisschen gelöster und freier arbeiten. Wir wollen auch bei Olympia Edelmetall gewinnen", äußerte sich Bundestrainer Peter Rohwein nach dem dritten Platz im Mannschafts-Wettbewerb zuversichtlich.

Der größte Erfolg seit dem Gewinn der Team-Silbermedaille bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften im Vorjahr in Oberstdorf hat etwas von dem Druck genommen, der nach dem schwachen Abschneiden bei der Vierschanzentournee auf der Mannschaft lastete. "Eine Medaille ist immer etwas, an dem man sich hochziehen kann", sagte Michael Neumayer. Der am Sonntag 27 Jahre alt gewordene Berchtesgadener überzeugte am Kulm mit durchgängig guten Sprüngen und avancierte wie Alexander Herr zu einer Stütze des Teams, in das der wegen Formschwäche pausierende Martin Schmitt möglichst schnell zurückfinden soll. "Unser Ziel ist es, Martin so gut in Schwung zu bekommen, dass er wie bei der letzten WM eine Bereicherung für die Mannschaft ist. Dadurch könnten wir Erfolge besser absichern und wären nicht auf das letzte Hemd angewiesen wie hier", erklärte Rohwein, der sich in seiner Arbeit bestätigt sieht. "Zweifel hatten immer die anderen, die es besser wissen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×