Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2011

19:49 Uhr

Skispringen Skifliegen

DSV-Adler ohne Uhrmann beim Skifliegen

Beim Skifliegen am Wochenende im tschechischen Harrachov müssen die DSV-Adler ohne den Tournee-Besten Michael Uhrmann antreten. "Mir tut eine Pause jetzt mal ganz gut", so Uhrmann.

Nicht am Start beim Skifliegen: Michael Uhrmann. Foto: SID Images/Firo SID

Nicht am Start beim Skifliegen: Michael Uhrmann. Foto: SID Images/Firo

Ohne den Tournee-Besten Michael Uhrmann starten die deutschen Adler beim Skifliegen am Wochenende im tschechischen Harrachov. Der 32 Jahre alte Routinier, der die Vierschanzentournee auf dem elften Gesamtrang beendet hat, fehlt im Aufgebot von Bundestrainer Werner Schuster für den Weltcup am Rande des Riesengebirges. "Mir tut eine Pause jetzt mal ganz gut", sagte Uhrmann.

Neumayer als "bester Flieger"

Schusters Team wird angeführt von Michael Neumayer (Berchtesgaden), dem laut seinem Coach "besten Flieger in unserer Mannschaft. So viele haben wir da aber auch nicht". Außerdem werden Martin Schmitt (Furtwangen), Maximilian Mechler (Isny), Felix Schoft (Partenkirchen), Christian Ulmer (Wiesensteig) und Danny Queck (Lauscha) mit nach Tschechien fahren.

Beim darauf folgenden Skisprung-Weltcup im japanischen Sapporo wird Uhrmann dann wieder ins Team zurückkehren. Außerdem in Übersee dabei sind Severin Freund (Rastbüchl), Pascal Bodmer (Meßstetten), Stephan Hocke (Schmiedefeld), Richard Freitag (Aue) und Schoft.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×