Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2009

15:30 Uhr

Skispringen Skifliegen

Österreicher Schlierenzauer fliegt Bestweite

In der Qualifikation für das Weltcup-Skifliegen am Kulm flog Gregor Schlierenzauer aus Österreich mit 209,5 Meter am weitesten. Martin Schmitt (Furtwangen) landete bei 196,5 Meter.

Schlierenzauer gewinnt Qualifikation. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Schlierenzauer gewinnt Qualifikation. Foto: Bongarts/Getty Images

Weltmeister Gregor Schlierenzauer aus Österreich hat in der Qualifikation für das Weltcup-Skifliegen am Samstag (14.00 Uhr) am Kulm in Bad Mitterndorf mit 209,5 Metern für die Bestweite gesorgt. Vierschanzentournee-Gewinner Wolfgang Loitzl (Österreich) kam auf 208 Metern, der ebenfalls vorqualifizierte Tournee-Vierte Martin Schmitt (Furtwangen) landete bei 196,5 Meter.

In der Konkurrenz der besten 40 werden alle sechs deutschen Athleten dabei sein. Michael Neumayer (Berchtesgaden/190 m), Michael Uhrmann (Rastbüchl/183,5), Stephan Hocke (Schmiedefeld/174), Andreas Wank (Wank/171) und Felix Schoft (Partenkirchen/170,5) überstanden die Qualifikation ohne größere Probleme, lediglich fünf Springer schieden aus.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×