Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2008

17:42 Uhr

Skispringen Vier-Schanzen-Tournee

Ahonen fliegt in Richtung Gesamtsieg

Janne Ahonnen steht bei der 56. Vierschanzentournee vor seinem fünften Gesamtsieg. Der Finne sprang im ersten Durchgang von Bischofshofen auf den dritten Platz und konnte seinen Vorsprung auf über 20 Punkte ausbauen.

Der fünfte Gesamtsieg bei einer Vierschanzentournee ist für den Finnen Janne Ahonen in greifbare Nähe gerückt. Der 30-Jährige belegte nach dem ersten Durchgang der Abschlusskonkurrenz in Bischofshofen/Österreich nach einem Sprung auf 126 Meter den dritten Platz und baute dabei seinen Vorsprung vor seinem österreichischen Kontrahenten Thomas Morgenstern auf über 20 Punkte aus. Bester im ersten Durchgang war der Norweger Anders Bardal mit einem Sprung auf 132,5 Meter vor seinem Landsmann und Vorjahressieger Anders Jacobsen (128).

Bester Deutscher war Ex-Weltmeister Martin Schmitt aus Furtwangen, der für einen Sprung auf 121,5 Meter die Note 106,2 erhielt und Platz acht belegte. Nur viertbester im fünfköpfigen deutschen Team war der in der Gesamtwertung siebtplatzierte Michael Neumayer. Der Berchtesgadener kam lediglich auf 119 Meter und belegte damit den 25. Platz. Vor ihm rangierten noch der Oberstdorfer Georg Späth (10.) und Severin Freund aus Rastbüchl (23.). Dagegen schied Felix Schoft aus Partenkirchen als 44. aus.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×