Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.01.2011

09:39 Uhr

Skispringen Vier-Schanzen-Tournee

Schlierenzauer gibt Comeback in Innsbruck

Gregor Schlierenzauer wird drei Wochen nach seiner Knieverletzung in den Skisprung-Weltcup zurückkehren. Der 20-Jährige wird beim dritten Springen der Vierschanzentournee starten.

In Innsbruck wieder dabei: Gregor Schlierenzauer. Foto: SID Images/pixathlon SID

In Innsbruck wieder dabei: Gregor Schlierenzauer. Foto: SID Images/pixathlon

Nur drei Wochen nach seiner Knieverletzung kehrt Team-Olympiasieger Gregor Schlierenzauer in den Skisprung-Weltcup zurück. Der Österreicher gibt auf der dritten Station der Vierschanzentournee am Sonntag in Innsbruck sein Comeback. "Gregor wird in Innsbruck mit dabei sein", sagte Österreichs Cheftrainer Alexander Pointner nach der Qualifikation für das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen.

Der 20-jährige Schlierenzauer hatte am 13. Dezember bei einem Trainingssturz in Seefeld einen Einriss des inneren Seitenbandes im rechten Knie erlitten und musste seinen Start beim Grand Slam der Skispringer daraufhin absagen. Seit Mittwoch ist der Tiroler wieder im Training und kann völlig schmerzfrei springen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×