Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2007

16:47 Uhr

Skispringen Vier-Schanzen-Tournee

Über 100 000 Zuschauer bei Vierschanzentournee

Die 55. Vierschanzentournee werden voraussichtlich über 100 000 Zuschauer vor Ort verfolgt haben. Während der Zuspruch in Österreich ungebrochen ist, hat das allgemeine Interesse in Deutschland deutlich nachgelassen.

Mit über 100 000 Zuschauern rechnen die Organisatoren der 55. Vierschanzentournee in diesem Jahr. Bei den bisherigen drei Stationen der Tournee in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck fanden insgesamt 80 000 Besucher den Weg ins Skisprung-Stadion. Zum Finale der Traditionsveranstaltung in Bischofshofen werden an beiden Tagen 30 000 Fans erwartet.

Allerdings hat der Zuschaueransturm im Vergleich zu den Glanzzeiten eines Sven Hannawald deutlich nachgelassen. Damals war das Springen in Oberstdorf binnen einer Stunde ausverkauft und in Garmisch-Partenkirchen verfolgten über 30 000 Anhänger das Neujahrsspringen. Die gute Zuschauerresonanz in Innsbruck geht nicht zuletzt auf die Erfolge des erst 16 Jahre alten Gregor Schlierenzauer zurück.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×