Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2008

11:14 Uhr

Skispringen Weltcup

Hocke und Horlacher stehen im Weltcup-Aufgebot

Kevin Horlacher und Stephan Hocke sind wieder im Weltcup-Team der deutschen Skispringer. Beide Athleten wurden nach guten Leistungen im Continental-Cup von Bundestrainer Peter Rohwein in den Kader berufen.

Die deutschen Skispringer werden mit zwei Rückkehrern beim Weltcup in Zakopane antreten. Der 18-jährige Kevin Horlacher aus Degenfeld steht erstmalig in dieser Saison im Aufgebot von Bundestrainer Peter Rohwein. Zudem kehrt auch Team-Olympiasieger Stephan Hocke (Schmiedefeld) für die Konkurrenzen am Freitag und Samstag nach einer längeren Pause in die Mannschaft zurück. Grund für die Entscheidung sei die gute Leistung beider Springer im Continentalcup, so Rohwein.

Zum Team des Deutschen Skiverbandes (DSV) zählen außerdem der Tournee-Dritte Michael Neumayer (Berchtesgaden), Martin Schmitt (Furtwangen), Michael Uhrmann (Rastbüchl) und Christian Ulmer (Wiesensteig). Horlacher hatte in der vergangenen Saison bereits drei Weltcups bestritten.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×