Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2007

17:19 Uhr

Skispringen Weltcup

Skifliegen vom Winde verweht

Starker Wind hat das Weltcup-Skifliegen im norwegischen Vikersund verhindert. Nach mehrfachen Verschiebungen musste die Veranstaltung am späten Nachmittag endgültig abgesagt werden.

Wegen starken Windes musste das Weltcup-Skifliegen am Sonntag im norwegischen Vikersund nach mehrfachen Verschiebungen abgesagt werden. Einen Tag nach dem Sieg des norwegischen Vierschanzentournee-Gewinners Anders Jacobsen verhinderten ständige Böen eine reguläre Durchführung der zweiten Konkurrenz. Michael Uhrmann (Rastbüchl) hatte am Samstag mit Flügen auf 183,5 und 195,5m als bester Deutscher Rang neun belegt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×