Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2010

11:56 Uhr

Skispringen Weltcup

Skispringerin Gräßler Vierte in Schonach

Beim Sieg der Österreicherin Daniela Iraschko ist Ulrike Gräßler beim Continentalcup in Schonach Vierte geworden. Insgesamt sechs DSV-Springerinnen landeten unter den besten 15.

Ulrike Gräßler wurde in Schonach Vierte. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Ulrike Gräßler wurde in Schonach Vierte. Foto: Bongarts/Getty Images

Die deutschen Skispringerinnen haben beim Continentalcup in Schonach ein hervorragendes Mannschafts-Ergebnis erzielt. Insgesamt landeten sechs deutsche Springerinnen unter den ersten 15. Vizeweltmeisterin Ulrike Gräßler (Klingenthal) belegte als beste Athletin des Deutschen Skiverbandes (DSV) den vierten Platz, Carina Vogt (Degenfeld) wurde Sechste, Anna Rupprecht (Degenfeld) landete auf dem neunten Rang.

Den Sieg im Schwarzwald holte sich die erneut überragende Österreicherin Daniela Iraschko vor Coline Mattel aus Frankreich und der Norwegerin Anette Sagen.

Die Skispringerinnen waren vor wenigen Monaten erneut mit einer Klage vor Gericht gescheitert, mit der die Aufnahme ins Programm der anstehenden Olympischen Winterspiele von Vancouver (12. bis 28. Februar) erzwungen werden sollte. Jetzt hoffen die fliegenden Frauen in Sotschi 2014 auf ihre Olympiapremiere. Zudem fordern sie eine eigene Weltcupserie. Bei der WM 2009 in Liberec waren die Frauen erstmals vertreten.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×