Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2010

09:28 Uhr

Skispringen Weltcup

Wank bestätigt Form auch im zweiten Springen

In Abwesenheit der Weltelite hat Andreas Wank auch beim zweiten Springen in Sapporo überzeugt. Beim Sieg des Schweizers Simon Ammann landete der Junioren-Weltmeister auf Rang fünf.

Andreas Wank sorgt in Sapporo weiter für Aufsehen. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Andreas Wank sorgt in Sapporo weiter für Aufsehen. Foto: Bongarts/Getty Images

Andreas Wank ist im zweiten Weltcup-Skispringen von Sapporo auf Platz fünf gelandet. Am Tag nach seinem zweiten Rang sammelte der Junioren-Weltmeister 230,5 Punkte. Den Sieg holte sich Gesamtweltcup-Spitzenreiter Simon Ammann (Schweiz) mit 293,1 Zählern. Vortagessieger Thomas Morgenstern (Österreich) wurde wegen Manipulationen mit seinem Anzug disqualifiziert.

Das starke deutsche Resultat komplettierten Michael Neumayer (Berchtesgaden) als Siebter, Severin Freund (Rastbüchl) auf Platz zwölf und Georg Späth (Oberstdorf) als 16. Ein Großteil der Weltelite hatte auf die Reise nach Japan verzichtet. Vom deutschen Team fehlten Martin Schmitt, Pascal Bodmer und Michael Uhrmann.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×