Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2007

13:30 Uhr

Skispringen Weltcup

Weltcup-Springen in Deutschland werden reduziert

Nachdem in diesem Winter insgesamt neun Skisprung-Weltcups in Deutschland ausgetragen werden, werden es im kommenden Winter nur noch vier sein. Das geht aus dem vorläufigen Wettbewerbskalender hervor.

Die Skisprung-Freunde in Deutschland werden sich im kommenden Winter umstellen müssen. Dann wird es nur vier statt wie diesmal neun Weltcup-Skispringen in Deutschland geben. Im vorläufigen Kalender ist neben den beiden zur Vierschanzentournee gehörenden Wettbewerben in Oberstdorf (30. Dezember) und Garmisch-Partenkirchen (1. Januar) nur noch ein Doppel-Weltcup am 16./17. Februar 2008 geplant.

"Das Springen wird in Willingen stattfinden", erklärte Verbands-Sportdirektor Thomas Pfüller. Zudem gibt es vom 22. bis 24. Februar 2008 die Skiflug-Weltmeisterschaft in Oberstdorf.

In diesem Winter stehen mit den schon absolvierten beiden Tournee-Wettbewerben, dem Doppel-Weltcup am vergangenen Wochenende in Oberstdorf, den Springen in Titisee-Neustadt (3. und 4. Februar), Klingenthal (7. Februar) sowie Willingen (10. und 11. Februar) die Rekordzahl von neun Wettbewerben in Deutschland im Programm.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×