Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2007

21:09 Uhr

Snowboard WM

Big-Air-Achtelfinale Endstation für Boyens

Alessandro Boyens ist bei der Snowboard-WM im schweizerischen Arosa im Achtelfinale des Big Air Contests ausgeschieden und belegte den 14. Platz. Der Kampf um die Medaillen steigt am Freitag ohne deutsche Beteiligung.

Für den Hamburger Freestyler Alessandro Boyens war das Achtelfinale des Big-Air-Wettbewerbs bei der Snowboard-WM in Arosa/Schweiz Endstation. Der Wahl-Schweizer leistete sich in der K.o.-Entscheidung gegen den Finnen Risto Mattila Fehler bei beiden Sprünge und musste sich mit dem 14. Platz zufrieden geben. Die Medaillen werden am Freitag ohne deutsche Beteiligung vergeben.

Dagegen präsentierten sich die finnischen Athleten stark. Neben Titelverteidiger Anti Autti erreichten noch vier seiner Landsmänner das Viertelfinale des erstmals im K.o.-System durchgeführten Wettbewerbs. In der Runde der letzten Acht treten Autti und Peetu Piiroinen sowie Janne Korpi und Boyens-Bezwinger Mattila in direkten Duellen gegeneinander an, Sami Saarenpaa muss sich mit dem Belgier Christophe Reynders auseinandersetzen. Im letzten Viertelfinale treffen der Franzose Mathieu Crepel und der Norweger Per-Iver Grimsrud aufeinander.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×