Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2007

15:33 Uhr

Snowboard WM

Delerue und Jacobellis holen Snowboard-Titel

Der Franzose Xavier Delerue ist neuer Weltmeister im Snowboardcross. Im schweizerischen Arosa sicherte sich die US-Amerikanerin Lindsey Jacobellis den Titel bei den Frauen.

Bei den Snowboard-Weltmeisterschaften in Arosa/Schweiz haben der Franzose Xavier Delerue und die US-Amerikanerin Lindsey Jacobellis die Titel im Snowboardcross (SBX) gewonnen. Delerue setzte sich in einem spannenden Finallauf gegen Titelverteidiger und Olympiasieger Seth Wescott (USA) und Nate Holland (USA) durch. Bei den Frauen verteidigte Jacobellis, die bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin durch einen übermütigen Zielsprung und anschließenden Sturz noch die Goldmedaille verpasst hatte, ihren Titel vor Sandra Frei (Schweiz) und Helene Olafsen (Norwegen).

Die Deutschen hatten derweil keine Chance im Kampf um einen Platz auf dem Treppchen. David Speiser aus Oberstdorf und Michael Layer aus Dettingen waren nach Stürzen bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Konstantin Schad (Miesbach) hatte als 42. nach den Vorläufen das Finale verpasst. "Leider sind David und Michael nach eigenen Fahrfehlern ausgeschieden. Wir hatten uns etwas mehr erhofft", sagte SVD-Geschäftsführer Timm Stade.

Deutsche Hoffnung: Amelie Kober

Bei den Frauen war keine deutsche Snowboarderin am Start, Vroni Brandt (Garmisch-Partenkirchen) hatte sich beim Training am Donnerstag eine Knieverletzung zugezogen und konnte erst gar nicht in die Qualifikation einsteigen.

Am Dienstag und Mittwoch finden die Finals im Parallel-Riesenslalom (PGS) und im Parallel-Slalom (PSL) statt, in denen der Snowboard-Verband Deutschland (SVD) große Hoffnungen in Amelie Kober (Miesbach) setzt. Die Olympia-Zweite von Turin (Stade: "Unsere schärfste Waffe") zählt zu den Favoritinnen. Am Freitag folgt das Finale im Big Air und am Sonntag zum Abschluss der WM die Entscheidung in der Halfpipe.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×