Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2007

16:05 Uhr

Snowboard WM

Speiser und Layer bei Snowboardcross im WM-Finale

Das Finale der Weltmeisterschaften im Snowboardcross in Arosa wird mit deutscher Beteiligung ausgetragen. David Speiser und Michael Layer haben sich für die Endläufe qualifiziert. Insgesamt stehen 32 Athleten im Finale.

David Speiser (Oberstdorf) und Michael Layer (Dettingen) halten die deutschen Fahnen bei der Snowboard-Weltmeisterschaft in der Cross-Disziplin (SBX) hoch. Das Duo hat sich am Samstag für die Finalläufe qualifiziert. Speiser beendete die beiden Qualifikationsläufe als 20., Layer landete auf Platz 28. Insgesamt 32 Läufer starten bei den Männern im Finale, das in K.o.-Runden ausgetragen wird.

Konstantin Schad (Miesbach) schied als 42. nach den Vorläufen aus. Bei den Frauen war keine deutsche Snowboarderin am Start, nachdem sich Vroni Brandt aus Garmisch-Partenkirchen beim Training am Donnerstag am Knie verletzt hatte.

Nantermod Schnellster in der Quali

Die beste Vorlaufzeit erreichte bei den Männern der Schweizer Guillaume Nantermod. Bei den Frauen lag die Kanadierin Maelle Ricker vorne. Im Gegensatz zu den Männern sind bei den Frauen am Sonntag im Finale nur 16 Läuferinnen dabei.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×